Veranstaltungen

Nach der Absage im vergangenen Jahr freuten wir uns diesen Sommer auf ein grandioses Comeback der Deutschland-Tour vom 26. bis zum 29. August 2021. Und die Freude war absolut berechtigt.

Nach Matej Mohorič in 2018 and Jasper Stuyven in 2019 trägt sich Politt als erster deutscher Gewinner der neu aufgelegten Deutschland Tour in die Geschichtsbücher ein.

Die Route führte in diesem Jahr von Nord nach Süd über vier Etappen von der Hansestadt Stralsund nach Nürnberg. Auf insgesamt 727 Kilometern machte die Rundfahrt Station in vier Bundesländern. Neben den Profis waren am Finaltag im Rahmen der Jedermann Tour mehr als 3.000 Hobbyradsportler auf den gesperrten Straßen Mittelfrankens unterwegs.

Als „Motor des Radsports“ und offizieller Fahrzeugpartner unterstützte ŠKODA die Deutschland-Tour mit einer Fahrzeugflotte von 45 Fahrzeugen und präsentierte sich mit einer Vielzahl an Aktivierungs- und Branding-Maßnahmen an den Start- und Zielorten.

Gesamtsieger der Deutschland Tour wurde Nils Politt (Bora – hansgrohe). Zweitplatzierter wurde Pascal Ackermann, der mit dem Grünen Trikot des Punktbesten Fahrers belohnt wurde. Im Weißen Trikot des besten Jungprofis beendet Georg Zimmermann (Intermarché – Wanty – Gobert Matériaux) seine Deutschland Tour. Das Blaue Trikot des besten Bergfahrers sichert sich Louis Vervaeke (Alpecin – Fenix). Bahrain Victorious sichert sich die Mannschaftswertung.