Veranstaltungen

Mit der neuen Woche kommen auch die Neuigkeiten aus der Radsportwelt. Was hast du verpasst?

Campenaerts gewinnt Etappe 15

Der Stundenrekordhalter Victor Campenaerts (Qhubeka Assos), erwies  sich am Ende als der Stärkste, denn er setzte sich gegen Oscar Riesbeek (Alpecin-Fenix) durch, nachdem sich die beiden vor dem letzten Anstieg vom Rest abgesetzt hatten. Das Peloton kam 17 Minuten später über die Linie. Alle GC-Anwärter gönnten sich vor der heutigen großen Prüfung, die in Cortina d’Ampezzo endet, eine Pause.

Giro d’Italia 2021 – Etappe 15

  1. Victor Campenaerts (Qhubeka-Assos) – 3:25:25
  2. Oscar Riesbeek (Alpecin-Fenix)
  3. Nikias Arndt (DSM) + 7 Sekunden
  4. Simone Consonni (Cofidis)
  5. Quinten Hermans (Intermarché-Wanty-Gobert-Matériaux)
  6. Dario Cataldo (Movistar)
  7. Bauke Mollema (Trek-Segafredo) + 9 Sekunden
  8. Albert Torres (Movistar) + 44 Sekunden
  9. Juan Sebastián Molano (UAE Team Emirates) + 1:02
  10. Max Walscheid (Qhubeka-Assos)

Gesamtergebnisse

  1. Egan Bernal (Ineos Grenadiers) – 62:13:33
  2. Simon Yates (BikeExchange) + 1:33
  3. Damiano Caruso (Bahrain-Victorious) + 1:51
  4. Aleksandr Vlasov (Astana-Premier Tech) + 1:57
  5. Hugh Carthy (EF Education-Nippo) + 2:11
  6. Giulio Ciccone (Trek-Segafredo) + 3:03
  7. Remco Evenepoel (Deceuninck – Quick-Step) + 3:52
  8. Dani Martínez (Ineos Grenadiers) + 3:54
  9. Romain Bardet (DSM) + 4:31
  10. Tobias Foss (Jumbo-Visma) + 5:37

Rennradfahren macht Spaß!