ŠKODA logo
Veranstaltungen

Mit dem Start der neuen Woche kommen auch die Neuigkeiten aus der Radsportwelt. Was hast du verpasst?

Der Holländer gewinnt erneut

Update: Das Alpecin-Fenix Team inklusive Mathieu van der Poel hat entschieden die Teilnahme an der UAE Tour zurückzuziehen. Ein Teammitglied ist unglücklicherweise an dem Coronavius erkrankt. 

Mathieu van der Poel brauchte sich nicht lange an den Asphalt zu gewöhnen. Nachdem er vor kurzem zum dritten Mal in Folge die Cyclocross-Weltmeisterschaft gewonnen hatte, fügte er nun einen weiteren Sieg auf der ersten Etappe der UAE Tour hinzu. Nach einem harten Tag mit viel Seitenwind, siegte er im Sprint einer kleinen Gruppe.

Mathieu van der Poel

„Es herrschte von Anfang an viel Wind und ich war sofort in der ersten Staffel,“ erklärte van der Poel. „Ich fühlte mich gut, aber mit dem Gegenwind haben wir uns mit dem Pulk neu gruppiert und dann, nach dem Zwischensprint, hat sich der Pulk wieder geteilt und ich konnte gerade noch die erste Gruppe einholen und es war ein wirklich hartes Rennen bis zum Ziel.“

„Ich habe das nicht erwartet. Ich habe mich etwas erholt [nach dem WM-Sieg], dann habe ich für eine Woche mit dem Team trainiert und bin hierher gekommen. Ich denke, das ist eine Cyclocross-Form in der Wüste.“

 

UAE Tour 2021: Ergebnisse der ersten Etappe

  1. Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) – 3:45:47
  2. David Dekker (Jumbo-Visma)
  3. Michael Mørkøv (Deceuninck – Quick-Step)
  4. Emils Liepins (Trek-Segafredo)
  5. Elia Viviani (Cofidis)
  6. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates)
  7. Anthony Roux (Groupama-FDJ)
  8. Chris Harper (Jumbo-Visma)
  9. João Almeida (Deceuninck – Quick-Step)
  10. Fausto Masnada (Deceuninck – Quick-Step)

Instinkte