Veranstaltungen

Mit der neuen Woche kommen auch die Neuigkeiten aus der Radsportwelt. Was hast du verpasst?

Der Slowene scheint unschlagbar 

Die gestrige Etappe gehörte Ben O’Connor, der einen Solosieg einfuhr und nun auf Platz zwei der Gesamtwertung liegt, knapp über zwei Minuten hinter Pogačar. Doch auch der Slowene griff wieder an. Nach seiner legendären Leistung auf der 8. Etappe konterte er die Bemühungen von Carapaz und machte weitere 32 Sekunden auf Carapaz und Urán gut. Seine Form lässt vermuten, dass er dieses Rennen mit dem größten Vorsprung gewinnen könnte, den wir seit langem gesehen haben.

Etappe 9 – Ergebnisse

1. Ben O’Connor (Ag2r Citroën Team) – 4:26:43
2. Mattia Cattaneo (Deceuninck-Quick-Step) + 5:07
3. Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) + 5:34
4. Guillaume Martin (Cofidis) + 5:36
5. Franck Bonnamour (B&B Hotels p/b KTM) + 6:02
6. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates)
7. Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) + 6:34
8. Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma)
9. Enric Mas (Movistar Team)
10. Rigoberto Urán (EF Education-Nippo)

Allgemeine Ergebnisse nach Etappe 9

1. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates) – 34:11:10
2. Ben O’Connor (Ag2r Citroën Team) + 2:01
3. Rigoberto Urán (EF Education-Nippo) + 5:18
4. Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma) + 5:32
5. Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) + 5:33
6. Enric Mas (Movistar Team) + 5:47
7. Wilco Kelderman (Bora-Hansgrohe) + 5:58
8. Alexey Lutsenko (Astana-Premier Tech) + 6:12
9. Guillaume Martin (Cofidis) + 7:02
10. David Gaudu (Groupama-FDJ) + 7:22

Cav ist noch dabei

Unser Gewinnspiel läuft immer noch 

Erhaltet ein signiertes ŠKODA Grünes Trikot

Interessant, oder?