Wenn man im Web nach Peter Sagan, einem 30-jährigen slowakischen Profi-Rennfahrer, sucht, dann sieht man viel Grün auf den angezeigten Bildern. Der Grund liegt auf der Hand – Peter hält den Weltrekord für die meisten gewonnen ŠKODA-Grüne Trikots bei der Tour de France. Das Trikot des „Sprinters“ erfordert ein vielseitiges Können, Kreativität im Sattel und beeindruckende Beinkraft. Wie kann man es Jahr für Jahr gewinnen, wenn sich die Etappenrouten ändern? Fangen wir von vorne an.

Teilen:

Die Trikots der Tour de France und ihre Hintergrundgeschichten sind Legenden für sich, aber dem “Maillot Vert” (Grünes Trikot) schenken wir jetzt besondere Aufmerksamkeit. Man könnte sagen, dass das Grüne Trikot das Ergebnis des Bestrebens war, die Tour gerechter und faszinierender zugleich zu gestalten. Ursprünglich wurde der Sieger der Tour nach einem Zeitsystem ermittelt, das später in ein Punktesystem umgewandelt wurde (galt bis 1912). Schnell wurde die Wertung wieder in ein Zeitsystem umgewandelt, welches bis heute gültig ist. Um die Punkte wieder einzuführen und der Veranstaltung etwas mehr Spannung zu verleihen, führten die Organisatoren 1953, 50-jähriges Tour Jubiläum, eine zusätzliche Punktewertung ein.  

1953 Tour
Die Tour 1953 war die erste, in der die Punktewertung eingeführt wurde. © Profimedia

Die Punkte werden bei Zwischensprints und bei den Etappenankünften gewonnen. Die Farbe Grün wurde damals gewählt, weil der ursprüngliche Sponsor witzigerweise ein Rasenmäherhersteller war. 1968 ist das einzige Jahr, in dem das Trikot nicht grün war: Rot wurde passend zu einem neuen Sponsor gewählt. Seit 2004 ist ŠKODA offizieller Partner und Fahrzeugpartner der Tour de France. Zudem wurde ŠKODA’s Engagement im Radsport seit 2014 noch weiter verstärkt – denn das Grüne Trikot des „Sprinters“ ist ebenfalls von ŠKODA gesponsert.   

Die Profi-Radsportwelt ist bekannt für Leidenschaft, Talent, körperliche Stärke und Ausdauer, aber nur wenige der hochkarätigen Fahrer sind außerhalb ihrer Trophäen und Titel bekannt. Da kommt Peter Sagan ins Spiel, mit seinem stets präsenten halben Lächeln und seiner kontaktfreudigen Art. Peter ist nicht nur ein Wunderkind des Radsports, sondern auch so etwas wie ein multidisziplinärer Künstler, der Musikcover, Lehrvideos oder Promo-Videos, wie zum Beispiel die zum Giro d’Italia, veröffentlicht, bei denen er selbst als Schauspieler vor der Kamera steht. Schon eine kurze Suche auf YouTube überflutet einen mit Videos die zeigen, wie Peter vom berühmten Grünen Trikot „gekrönt“ wird, wie er sich im Peloton vergnügt und wie er seine charakteristischen Siegerposen an der Ziellinie vorführt. 

Peter Sagan
Sagan in seiner vermutlich liebsten Trikotfarbe. © Profimedia

Ursprünglich war Sagan seit 2009 ein Junior-Cross- und Mountainbike-Rennfahrer, wechselte dann aber schließlich vollständig zum Straßenrennen und wurde zur Legende. Er ist ein bekannter Radsprinter und Klassik-Spezialist mit mehreren Etappen-, Welt- und Europameistertiteln. Um das Grüne Trikot von ŠKODA bei der Tour de France gewinnen zu können, so muss ein Fahrer extrem anpassungsfähig sein, bereit sein, alles zu geben, und er muss eine Reihe spezifischer Fähigkeiten besitzen, was im Grunde genommen Peter bis ins Detail beschreibt. Das Grüne Trikot gewinnt nur der, der die meisten Punkte sammelt. Die unkte werden für hohe Platzierungen in einer Etappe und für den Gewinn von Zwischensprints vergeben, wobei Sagan in letzterem Fall besonders gut abschneidet. Er ist dafür bekannt, dass er auf flachen Etappenabschnitten Punkte sammelt, die als „ŠKODA-Sprints“ bezeichnet werden, weil der Autohersteller seit 2014 offizieller Sponsor des Grünen Trikots ist.

Sagan begann seine Siegesserie im Grünen Trikot im Jahr 2012. Im Jahr 2018 rundete er nach jahrelangen Erfolgen seine Tage im Grünen Trikot auf hundert ab. Und ein Jahr später schrieb Peter Geschichte, als er zum siebten Mal die Punktewertung der Tour de France gewann und damit einen Weltrekord aufstellte. Kein anderer Radfahrer kann ein ähnliches Ergebnis vorweisen; der deutsche Erik Zabel liegt mit sechs Siegen am nächsten. Neben der Tour de France hat Sagan noch sechzehn weitere Etappensiege bei der Tour!

Und vielleicht kommt da ja auch noch der ein oder andere Sieg hinzu…

Diese Website verwendet Cookies

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Cookies und weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und andere Webtechnologien. Nachfolgend können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch für statistische Zwecke und zur Analyse des Nutzerverhaltens erteilen.