ŠKODA logo
Veranstaltungen

Mit der neuen Woche kommen auch die Neuigkeiten aus der Radsportwelt. Was hast du verpasst?

Das Giro findet statt

Die erste Grand Tour des Jahres hat begonnen und wieder einmal war es Filippo Ganna, der die erste Etappe gewinnt. Der zweite Tag bot den Sprintern die Chance, ihre Form zu zeigen. Tim Merlier von Alpecin-Fenix hat das Duell für sich entscheiden können und feiert einen Sieg der zweiten Etappe in Novara. Merlier liegt nun in der Punktewertung in Führung, während Filippo Ganna sicher im Feld ins Ziel kam und im Rosa Trikot bleibt.

Tim Merlier
Herzlichen Glückwunsch! © Profimedia

Ergebnisse Etappe 2

  1. Tim Merlier (Alpecin-Fenix) – 4:21:09
  2. Giacomo Nizzolo (Qhubeka-Assos)
  3. Elia Viviani (Cofidis)
  4. Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma)
  5. Peter Sagan (Bora-Hansgrohe)
  6. Matteo Moschetti (Trek-Segafredo)
  7. Filippo Fiorelli (Bardiani-CSF-Faizanè)
  8. Lawrence Naesen (Ag2r Citroën)
  9. Davide Cimolai (Israel Start-Up Nation)
  10. Caleb Ewan (Lotto-Soudal)

Gesamtwertung

  1. Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) – 4:29:53
  2. Edoardo Affini (Jumbo-Visma) + 13 Sekunden
  3. Tobias Foss (Jumbo-Visma) + 16 Sekunden
  4. Remco Evenepoel (Deceuninck-Quick-Step) + 20 Sekunden
  5. João Almeida (Deceuninck-Quick-Step)
  6. Rémi Cavagna (Deceuninck-Quick-Step) + 21 Sekunden
  7. Jos Van Emden (Jumbo-Visma)
  8. Max Walscheid (Qhubeka-Assos) + 22 Sekunden
  9. Matthias Brändle (Israel Start-Up Nation) + 25 Sekunden
  10. Gianni Moscon (Ineos Grenadiers) + 26 Sekunden

Man sollte immer ausreichend Proviant dabei haben

Ökologischer Nutzen