ŠKODA logo
Veranstaltungen

Mit der neuen Woche kommen auch die Neuigkeiten aus der Radsportwelt. Was hast du verpasst?

Der Slowene gewinnt erneut

Primož Roglič holte sich den Gesamtsieg, da Brandon McNulty (UAE Team Emirates) am letzten Tag schnell abgehängt wurde. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates) versuchte zunächst, dem Amerikaner zurück in die Spitzengruppe zu helfen, aber ohne Erfolg. Roglič setzte sich mit Hugh Carthy (EF – Nippo) und David Gaudu (Groupama – FDJ) ab. Der Brite brach am Schlussanstieg ein und der Slowene übergab die Etappe im Gegenzug an den Franzosen für seine Hilfe. Die beiden tauschten auf dem letzten Kilometer einen Faustschlag aus und feierten beide bei der Zieldurchfahrt. Jonas Vingegaard kletterte auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung und sorgte damit für den 1:2-Erfolg von Jumbo-Visma. Pogačar belegte den dritten Platz in der Gesamtwertung, am Ende hatte er etwas mehr als eine Minute Rückstand auf Gaudu.

„Es ist eigentlich einfach passiert. Es war einfach ein super hartes Rennen und, ja, wenn es eine Gelegenheit gibt und ich die Beine habe, möchte ich immer ein Rennen fahren, also habe ich mich entschieden, zu gehen“, erklärte Roglič. „Ich hatte auf den letzten Etappen ein paar Mal Pech. Aber heute war es einfach schön. Alles lief richtig und ich hatte heute die ganze Etappe über Spaß.“

Baskenland-Rundfahrt 2021 – Ergebnisse 6. Etappe

  1. David Gaudu (Groupama-FDJ) – 3:05:43
  2. Primož Roglič (Jumbo-Visma)
  3. Alejandro Valverde (Movistar) + 34 Sekunden
  4. Adam Yates (Ineos Grenadiers)
  5. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates)
  6. Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma)
  7. Pello Bilbao (Bahrain – Victorious) + 1:02
  8. Esteban Chaves (Bike Exchange) + 1:05
  9. Mikel Landa (Bahrain – Victorious)
  10. Mauri Vansevenant (Deceuninck – Quick-Step) + 1:53

Gesamtergebis

  1. Primož Roglič (Jumbo-Visma) – 19:11:36
  2. Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma) + 52 Sekunden
  3. Tadej Pogačar (UAE Team Emirates) + 1:07
  4. Adam Yates (Ineos Grenadiers) + 1:26
  5. David Gaudu (Groupama-FDJ) + 1:27
  6. Pello Bilbao (Bahrain – Victorious) + 1:28
  7. Alejandro Valverde (Movistar) + 1:33
  8. Mikel Landa (Bahrain – Victorious) + 2:17
  9. Esteban Chaves (Bike Exchange) + 2:38
  10. Ion Izagirre (Astana – Premier Tech) + 2:59