Christoph Biermann vs. Mont Ventoux

Nach einer Herztransplantation will der Amateur-Radsportler den Berg der Berge bezwingen.

Christoph Biermann war ein erfolgreicher Amateur-Radsportler, der pro Jahr gut 17.000 Kilometer fuhr, bis er 2008 einen Schlaganfall erlitt. 2011 hörte während eines Fußballspiels sogar sein Herz auf zu schlagen, nur die Brustdruckmassage durch einen Mitspieler rettete sein Leben. Zwei Jahre später bekam er ein Spenderherz implantiert. Mittlerweile ist Christoph Biermann zurück auf seinem Fahrrad, „zurück im Leben“, wie er sagt. Jetzt will er sein Comeback krönen. Beim ŠKODA Aktivtraining auf einer der härtesten Bergetappen der Tour de France. Biermann will den Mont Ventoux bezwingen. Den Berg der Berge.

Mit 1.912 Höhenmetern gehört Le Géant de Provence – der Gigant der Provence – zu den schwersten Prüfungen, die sich ein Spitzensportler bei der Tour de France vornehmen kann. Die Etappe wurde seit 1951 erst 15 Mal gefahren. Unvergessen, wie Tom Simpson 1967 zwei Kilometer vor dem Ziel auf dem weißen Geröll-Gipfel verstarb oder wie der legendäre Eddy Merckx 1970 einen Schwächeanfall erlitt, nachdem er als Sieger der Ventoux-Etappe ins Ziel fuhr.

Amateur-Fahrer Christoph Biermann will sich der Tortur nun mit einem Spenderherz annehmen und muss dafür erst wieder in Form kommen. Denn sein Trainingszustand ist weit weg von einer Idealverfassung für dieses sehr ambitionierte Ziel. Zur Vorbereitung auf den Mont Ventoux startete der 53-Jährige am 12. Juni beim ŠKODA Velodom in Köln:

Christoph Biermann Folge 1

Christoph Biermann Folge 2

Christoph Biermann Folge 3

Diese Website verwendet Cookies

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Cookies und weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und andere Webtechnologien. Nachfolgend können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch für statistische Zwecke und zur Analyse des Nutzerverhaltens erteilen.