Teilen:

Ob du gerade mit voller Vorfreude deinen ersten Turbotrainer auspackst oder zum ersten Mal seit Jahren wieder auf das alte stationäre Fahrrad im Keller steigst – es gibt viele Gründe, warum man sich aufs Indoor Cycling freuen kann und warum es eine so treue Fangemeinde entwickelt hat. Es ist eine großartige Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen, den Körper straff und stark zu halten und den Kopf frei zu bekommen.

Aufgrund der Tatsache, dass du dich in einer kontrollierten Umgebung befindest, kannst du beim Indoor-Training wirklich deine Grenzen ausloten und dich darauf konzentrieren, dein Tempo zu halten oder in gewünschten Intervallen zu arbeiten, ohne sich um Unterbrechungen oder Ablenkungen sorgen zu müssen. Gleichzeitig kann es aber auch einfach eine nette Möglichkeit sein, eine schnelle 20-minütige Runde zu drehen, bei der sich alles um dich dreht. Egal, nach welcher Art von Fahrt du suchst, hier sind fünf Gründe, warum wir Indoor Cycling lieben!

Es ist für alle Fitness-Level zugänglich

Ganz gleich, ob du völlig neu im Radsport bist oder ob du ein Wettkampfprofi bist: du kannst auf einem Indoor-Bike ein auf dich abgestimmtes Training absolvieren. Wenn du bereits ein Fahrrad hast, ist es ziemlich einfach, das Indoor-Setup zusammenzustellen. Selbst wenn du nicht draußen fährst – zwischen dir und dem euphorischen Rausch nach der Fahrt steht wenig. Du kannst jede Art von Herausforderung annehmen, der du dich je nach Tagesform gewachsen fühlst. Egal ob du neue Trainingsziele erreichen möchtest oder neue Wege einer interaktiven digitalen Plattform erkunden möchtest – alles dreht sich darum, die Fahrt für dich unterhaltsam und erfüllend zu gestalten.

 

Du kannst dich wirklich auf deinen Körper einstimmen

Wenn du in einem Raum fährst, dann kannst du dir leicht eine abwechslungsreiche und herausfordernde Fahrt mit geringem Verletzungsrisiko zusammenstellen. Selbst beim Sprint ist das Risiko, sich auf einem Indoor Bike zu verletzen, extrem gering. Du bist gedanklich frei von jeglichen potenziellen Gefahren im Freien, so dass du dich wirklich auf deine Bewegungen einstellen und dich zu 100 % darauf konzentrieren kannst, wie sich dein Körper an verschiedenen Punkten der Fahrt anfühlt und wie die Muskeln reagieren. Du kannst auch einfach eine Pause einlegen, wann immer es nötig ist.

Wahoo Smart Trainer Kickr Core Smart

 

Du kannst tun und lassen, was du willst

Du hast vollständige Kontrolle über deine Indoor-Fahrt. Man spürt zwar nicht die Freiheit der offenen Straße, aber man muss sich auch nicht mit unerwarteten Staus, unberechenbaren Fahrern, Hunden ohne Leine und kaputten Bürgersteigen herumschlagen. Du kannst zum Beispiel deine Lieblingsmusik hören so laut wie du willst und dich davon motivieren lassen.

Es ist großartig für die allgemeine Gesundheit und den Stressabbau

Genau wie das Radfahren im Freien bietet das Training in Indoor fantastische Vorteile für deine Lungen und dein Herz.  Es stärkt dein komplettes Herz-Kreislauf-System und eigentlich deinen gesamten Körper, insbesondere Gesäß, Oberschenkel, Waden und Trizeps. Wenn du eine gute Körperhaltung einnimmst, tust du auch noch was für deine Rumpf- und Rückenmuskulatur. Und was im Moment vielleicht am wichtigsten ist: Wenn du auf das Fahrrad steigst, kannst du dich in die Sicherheit deines eigenen Heims zurückziehen und dir den dringend benötigten Stressabbau verschaffen. Wenn du dich auf deine Fahrt konzentrierst, löst sich die Anspannung auf, und du erhältst einen Schub an Endorphinen und einen stärkeren Körper und Geist.

Es gibt eine fantastische Gemeinschaft

Die Fahrrad-Community ist eine starke, vielfältige und inspirierende Gruppe von Menschen – und du kannst sogar während der Fahrt zu Hause ein Teil davon sein. Tatsächlich kann es für einige Menschen, die neu in diesem Sport sind, weniger einschüchternd sein, sich mit anderen Radfahrern aus der Ferne zu messen. Ob über interaktive Plattformen wie Zwift oder einfach durch das Teilen des Trainings und das Einholen von Ratschlägen und Feedback von anderen, man ist nie allein (es sei denn, man möchte es natürlich sein). Schau doch gleich mal in unserem STRAVA Club vorbei.

In Zeiten, in denen viele von uns gezwungen sind, die Art und Weise, wie wir das Radfahren in unseren Tagesablauf integrieren, zu überdenken, haben wir eine großartige Gelegenheit, einen Schritt zurückzutreten und die Gemeinschaft, die wir mit aufgebaut haben und deren Teil wir sind, zu schätzen. Ganz gleich, ob du schon immer gern in Indoor gefahren bist oder es zum ersten Mal ausprobieren möchtest. Wir kommen zusammen, um die Tatsache zu feiern, dass wir uns immer noch auf den Sport verlassen können, welchen wir lieben, um uns durch alle Herausforderungen zu bringen, die uns das Leben stellt!

Diese Website verwendet Cookies

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Cookies und weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und andere Webtechnologien. Nachfolgend können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch für statistische Zwecke und zur Analyse des Nutzerverhaltens erteilen.