Teilen:

Als Radfahrer gesund zu bleiben, muss nicht kompliziert sein. Man muss nur ein paar grundlegende Dinge richtig machen. Schauen wir uns diese näher an.

Nicht rauchen
Rauchen ist definitiv das erste, was du aufgeben solltest, wenn du gesund bleiben willst. Und das nicht nur wegen des Lungenkrebses; Rauchen erhöht auch das Risiko für Herzkrankheiten, Schlaganfall, Diabetes, chronische Bronchitis, bestimmte Augenkrankheiten und Probleme des Immunsystems, einschließlich rheumatoider Arthritis. Es mag vor 100 Jahren in den Anfangsjahren der Tour de France cool gewesen sein, aber leider wissen wir heute, dass es mit dem Gesundbleiben nicht zu vereinbaren ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von We Love Cycling (@wlcmagazine) am

Ausreichend schlafen
Schlaf beeinflusst fast alles, was mit unserer Gesundheit und Lebensqualität zu tun hat, aber die Auswirkungen auf unsere Immunität sind besonders wichtig. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die 5 Stunden oder weniger am Tag schlafen, ein 4x höheres Risiko haben, eine Erkältung oder Grippe zu bekommen, als Menschen, die regelmäßig mehr als 8 Stunden am Tag schlafen. Eine Nacht mit schlechtem Schlaf reduziert auch die Aktivität der natürlichen Killer-T-Zellen um 70%. Diese Zellen sind für den Kampf gegen alle Infektionen und Krebs von entscheidender Bedeutung. Schlaf ist so wichtig für unsere Immunität, dass Nachtschichten beim Menschen als wahrscheinliches Karzinogen eingestuft wurden.

Die Forschung zeigt, dass die meisten Menschen 7,5 – 9 Stunden Schlaf benötigen, was bedeutet, dass sie 8 – 9,5 Stunden im Bett liegen müssen, weil wir nicht während der gesamten Zeit schlafen, die wir im Bett verbringen. Fitbit veröffentlichte Daten auf der Grundlage von Millionen von Nächten ihrer Benutzer und fand heraus, dass die durchschnittliche Person nur 6 Stunden und 38 Minuten pro Nacht schläft! Es ist also an der Zeit, mehr zu schlafen.

Regelmäßiges Radfahren
Die Forschung zeigt, dass regelmäßige Bewegung das Entzündungsrisiko verringert und den Immunzellen helfen kann, sich regelmäßig zu regenerieren. Studien weisen sogar darauf hin, dass eine einzige moderate Ausfahrt die Wirksamkeit von Impfstoffen bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem steigern kann. Die Forscher empfehlen, mindestens 150 Minuten Bewegung pro Woche anzustreben. Das ist für uns Radfahrer oft nur eine lange Fahrt! Denke einfach daran, dass Regelmäßigkeit wichtig ist.

Ernähre dich gesund mit viel Obst und Gemüse
Es mag kompliziert erscheinen, die richtige Ernährung zu finden, bei den ganzen Empfehlungen, die man online findet. Aber eigentlich kann es ganz einfach sein, die eigene Ernährung zu optimieren. Generell sollte man darauf achten, viel Gemüse und ausreichend Obst zu essen, verarbeitete Lebensmittel und Junk Food zu eliminieren. Das sollte ausreichen, um ein gesundes Gewicht zu halten. Das ist entscheidend, um langfristig gesund zu bleiben.

Hände waschen
Dieser Punkt mag albern klingen, aber gerade im Spätwinter und im frühen Frühjahr, wenn sich Infektionskrankheiten am meisten ausbreiten, ist die beste Vorsichtsmaßnahme, abgesehen davon, dass man ein robustes Immunsystem hat, das Händewaschen. Über die aktuelle Relevanz müssen wir ja kaum noch sprechen.

Diese Website verwendet Cookies

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Cookies und weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und andere Webtechnologien. Nachfolgend können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch für statistische Zwecke und zur Analyse des Nutzerverhaltens erteilen.